Wohnpark Borgfelde, Schenefeld

Konzeptioneller Ansatz war die Platzierung zweier baugleicher Gebäudegruppen und die Neustrukturierung der Parkanlage. Auf der einen Bauseite erfolgt eine straßenbegleitende Bebauung, die an die vorhandene Struktur anschließt. Auf der anderen Seite wird direkt an das freistehende Bestandsgebäude angebaut. Die Fassaden der neuen Gebäude haben einen eigenständigen Charakter, nehmen aber Bezug zu der benachbarten Bau- und Raumstruktur. Alle Wohnungen sind nach Süden ausgerichtet und verfügen über Terrassen bzw. Balkone. Besonderheit und Zentrum der Anlage bildet das „Band der Gärten“, das als Treffpunkt für die Bewohner angelegt ist.

Wettbewerb 2009
Landschaftsplanung arbos Landschaftsplanung GmbH & Co. KG

 

Bauherr SOKA-Bau AG
BGF 8.110 m2

 

Zurück

© 2017 BAID Jessica Borchardt | Impressum| Datenschutz